CDU Wiesbaden – die geballte demokratische Inkompetenz – „droht“ abgeordnetenwatch.de


Oh weh, oh weh – die CDU Wiesbaden zeigt sich mal wieder von ihrer erfolgreichen inkompetenten Seite – nämlich eventuellen öffentlichen Fragen, die über das Portal „abgeordnetenwatch.de“ gestellt werden können, schon vorab zu verbieten zu wollen… Oder sie denken sie könnten sowas verbieten und drohen den Betreibern von „abgeordnetenwatch.de“ schon mal mit juristischen Maßnahmen und Mitteln. Weil das ja auch so mega erfolgreich sein würde!

Wahrscheinlich hat es sich bei der CDU in der hessischen Landeshauptstadt noch nicht rumgesprochen, aber pssst – ihr seid schon Facebook-Idioten im Sommer mit euren Facebooksommerparties gewesen – und jetzt schafft ihr es wieder einmal, dass die gesamte Onlinelandschaft und alle politisch Interessierten über euch lachen werden! Nun ja, Gratulation! Ach was sage ich da, die gesamte Republik lacht sich über die CDU Wiesbaden schon kaputt.

Bleibt nur abzuwarten, ob das ein genialer PR-Coup war, damit sich Leute wirklich für Politik die CDU interessieren sollte, oder ob es doch nur ein Versehen war. Zumindest eines hat es wieder gezeigt, dass sich die Leute und Macher von abgeordnetenwatch.de nicht zu verstecken und klein beigeben brauchen, sondern weiterhin die Grundregel des Portaldaseins in den Vordergrund bringen: Transparenz und Demokratie! Weiter so!

2013 wird das Jahr sein, an dem viele bei der CDU merken werden, dass sie neben der FDP komplett überflüssig sein werden… Wollte ich nur mal so gesagt haben… Ich sehe schon jetzt den Shitstorm via Twitter, Facebook, Google+ und in Blogs kommen und freue mich darauf🙂

Und jetzt viel Spaß beim Kommentieren🙂