#Piraten, #Sex und die Ironie (#Bild, #SexyPirates, #Piratenpartei)


und warum wir selber über uns lachen – auch über die Bild

Da schreibt man einen einfachen Tweet :

und schon landet man (und andere) bei BildOnline. (Danke an @roewi für den Hinweis).

Nun, Thorsten Grote hat die Seite SexyPirates.org angelegt und da es sich um eine Spaß/Ironieseite handelt und nicht um den Sex-Faktor sondern um die Followerzahl bei Twitter, sind dort natürlich viele Piraten-Promis angelegt. Derzeit bin ich auf Platz 53, und für Spaß bin ich zu haben, auch natürlich in der Piratenpartei. Da ich nicht weiß, wie lange der Bildonline-Link funktioniert hab ich davon Screenshots gemacht:

 

 

Ich finde die Aktion witzig. Aber irgendwie scheint die Bild das nicht zu verstehen, sie hat ein eigenes Bild-Sexy-Piraten-Ranking aufgestellt, bei dem Bild-User abstimmen können… Das ist so ähnlich, wie einen Troll im heise.de-Forum nicht mehr zu füttern😀

2 Antworten zu “#Piraten, #Sex und die Ironie (#Bild, #SexyPirates, #Piratenpartei)

  1. Mist , jetzt hätte ich mich bei der Bildzeitungs-Aktion als Jasmin Maurer Fan outen können wenn nur die Auswahl größer gewesen wäre.

    Gefällt mir

  2. Pingback: #Piraten, #Sex und die Ironie | Piraten | Scoop.it·

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.