Kurz gebloggt: Unvereinbar.


Wir haben damals beim Bundesparteitag 2013.1 den Antrag X032 beschlossen (https://wiki.piratenpartei.de/Antrag:Bundesparteitag_2013.1/Antragsportal/X032) – und das gilt weiterhin – sollte auch normal sein…
Und natürlich das was FrauMaja verbloggt hat😉

@FrauMaja

Kurz kam es zu Diskussionen, bezüglich einer sehr unglücklichen Aussage, ob Ex-AfDler in die Piratenpartei wechseln sollten.

Meine bescheidene Meinung dazu: Egal, ob jemand jetzt aus der AfD ausgetreten ist oder früher – wer sich je mit den Idealen der AfD identifiziert hat, und seine Einstellung seither nicht grundlegend geändert hat, hat bei den Piraten nichts zu suchen.
Nur um Vorwürfen vorzugreifen: Natürlich denke ich, dass Menschen sich ändern können. Als besonders krasses Beispiel: Ich habe schon Aussteiger aus der rechten Szene getroffen, die früher schlimme Verbrechen begangen haben und sich heute aktiv gegen Rechts engagieren und Jugendliche wie Erwachsene aufklären. Dies ist aber immer auch ein Prozess des Umdenkens.

Zurück zum Thema: Die AfD war niemals thematisch mit der Piratenpartei in irgendeiner Form kompatibel. Nicht in ihren Anfängen als euro(pa)kritische Professorenpartei. Und nicht heute.

In unserem Europawahlprogramm endete die Präambel mit dem Satz „Europapolitik ist keine Außenpolitik!“ Ein Satz, der mir…

Ursprünglichen Post anzeigen 316 weitere Wörter