#merkelstreichelt – oder wie eiskalt ist die Bundeskanzlerin Angela Merkel?


Als Bundeskanzlerin ist es sicher nicht einfach mit jungen Menschen zu kommunizieren, auch wenn es nicht CDU-Jünger (aka Junge Union) sind, sondern normale Menschen. Erst konnte sie geschickt den Fragen von LeFloid (YouTube) ausweichen und als Medienprofi die Antworten umdrehen und ausweichend antworten – schon sieht sie sich bei der Veranstaltung und Bürgerdialog „Gut leben in Deutschland“ mit Menschen konfrontiert, die auf der Flucht waren und ihre Geschichte erzählen. Da ist die zwölfjährige Reem und sie berichtet von ihrer Flucht aus dem Libanon und wie sie sich fühlt was für Wünsche sie hat. Berührend und erdrückend als Zuhörer. Aber Angela Merkel geht nicht wirklich darauf ein, sondern bleibt distanziert und kühl als Politikerin und schweift aus bezüglich der Flüchtlingspolitik.

Screenshot from 2015-07-16 10:56:20

Screenshot YouTube-Video

Doch was dann passiert ist einfach nur erschreckend, bitte seht es euch selbst an, auf Twitter wird schon folgendes Bild geteilt und unter dem Hashtag #merkelstreichelt sammeln sich die Stimmen im digitalen Orbit…

Und hier die Szenen, warum sich derzeit alle über Merkel aufregen:

Natürlich kann Merkel nicht sagen, au ja, du bleibst hier weil ich es sage, aber sie wie ein Tier im Streichelzoo streicheln und die liebe Tante geben, ist für mich zuviel des Ganzen. Für mich ist Reem unheimlich mutig! Wie denkt ihr darüber? Freue mich über eure Kommentare.

Was andere Blogs schreiben:

2 Antworten zu “#merkelstreichelt – oder wie eiskalt ist die Bundeskanzlerin Angela Merkel?

  1. Das schlimmste an der Antwort ist nicht einmal die unterkühlte und herzlose Art, wie die kinderlose Dame mit minderjährigen umgeht, sondern ihr perfider Inhalt. Sie antwortet mit einer völlig extremen Übertreibung und kopiert damit rechte Hetzpropaganda: „Wenn wir ALLE Afrikaner ins Land holen“. Das hat doch niemand gefordert und war auch niemals Thema!

    Ihr emotionslose Antwort war also auch nicht sachlich, sondern propagandistisch und bediente nur dumpfe Voruteile.

    Wobei es selbst bei Öffnung aller Grenzen niemals zu den eingebildeten Horrorszenarien kommen würde: http://www.vice.com/de/read/wir-haben-einen-experten-gefragt-was-passieren-wuerde-wenn-die-eu-ihre-grenzen-oeffnet-998

    Gefällt mir

  2. Warum erinnert mich das nur an die Brutkastenlüge?

    Es gibt viele Wege ein Land zu überfallen vor allem wenn
    die Medienhoheit von USRAEL die nötigen „Gründe“ liefert.
    Es gibt viele Wege Krieg zu führen.
    Ist die Kommunistin, BnaiBrith und Leo Beck Preisträgerin Angela Merkel und ihr marxistischer Parteikader, die Diener der „Atlantikbrücke“ für den Krieg gegen Deutschland/Europa für eine Fortführung des Krieges mit anderen Mitteln verantwortlich?

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.